WS#79234: Verarbeitung Teilleistung Brief DPAG

Teilleistung Brief

Sie können für den Versand von Sendungen innerhalb Deutschlands (Standard-, Kompakt-, Gross- und Maxibriefe sowie Postkarten) bei einer optimierten Sendungsaufbereitung zusätzliche Rabatte (sogenannte Teilleistungsrabatte) erzielen.

Die wesentlichen Voraussetzungen dafür sind:

  • Vorsortierung der Sendungen nach den ersten beiden Ziffern der PLZ (Leitregion)
  • Frankierung: DV-Freimachung, Frankierung über Frankiermaschinen oder Frankierservice
  • Maschinenlesbarkeit
  • Durchnummerierung der Sendungen je Basisprodukt
  • Die Sendungen müssen mit dem jeweiligen Entgelt gemäss 'Leistungen und Preise' der DPAG frankiert werden. Die Rabatte werden nachträglich gewährt.
  • BZA: Überregionale Sendungen: Je Einlieferung mindestens 5'000 Standard- , Kompaktbriefe oder Postkarten oder jeweils 500 Gross- oder Maxibriefe; Abschluss eines Vertrages über Teilleistungen Brief (BZA) mit der DPAG
  • BZE: Regionale Sendungen: Je Einlieferung mindestens 250 Standard- , Kompaktbriefe oder Postkarten oder jeweils 100 Gross- oder Maxibriefe für eine Leitregion; Abschluss eines Vertrages über Teilleistungen Brief (BZE) mit der DPAG.

Weitere Info zum Thema finden Sie unter Teilleistungen Brief DPAG.

ID-Rabatt

Ab dem 1.1.2023 bietet die DPAG einen ID-Rabatt bei folgenden Voraussetzungen:

  • Zusätzliche ID-Rabattierung durch die elektronische Übermittlung von den FrankierIDs der Einzelsendungen
  • Abschluss eines Vertrages über Teilleistung Brief BZA und / oder BZE

Laufzeit-Rabatt

Ab dem 1.1.2023 bietet die DPAG einen Laufzeit-Rabatt bei folgenden Voraussetzungen:

  • Zusätzliche Laufzeit-Rabattierung durch Nutzung der flexiblen Laufzeit E+1 bis 2
  • Elektronische Übermittlung von den FrankierIDs der Einzelsendungen
  • Abschluss eines Vertrages über Teilleistung Brief BZA und / oder BZE

Verarbeitungsprozess mit CodX PostOffice

Um Briefe mit Teilleistung inkl. ID-Rabatt und Laufzeit-Rabatt verarbeiten zu können, muss folgender Prozess umgesetzt werden:

  • Annahme der Sendungen im Sortierzentrum
  • Vorsortierung der Sendungen nach Kriterien der Teilleistung (Aussortierung der PLZ für BZA und BZE) inkl. Übermittlung der Daten an CodX PostOffice (bei Sortiermaschinen über SSI)
  • Frankierung der Sendungen mit Frankiermaschine (allenfalls bereits mit DV-Frankierung)
  • Unter Umständen sendet die Frankiermaschine bereits Einzelaufträge direkt an DPAG. Diese enthalten jedoch keine FrankierIDs der Einzelsendungen. Somit reicht dies für ID-Rabatt und Laufzeit-Rabatt nicht aus.
  • Sendungserfassung (R-Scan) mit OCR-Station, CxLetterScan oder Frankiermaschine: Sendungen werden nochmals erfasst. Dabei wird der UPOC der Vorsortierung und die FrankierID gelesen und an CodX PostOffice übermittelt (bei Sortiermaschinen über SSI als Alternativcode).
  • Nach Produktionsabschluss erstellt CodX PostOffice die Einzelaufträge und die optionalen Zusatzaufträge für ID-Rabatt und Laufzeit-Rabatt und übermittelt diese inkl. den FrankierIDs und den notwendigen Logistikdaten an DPAG.

Unterstützung durch CodX PostOffice

CodX PostOffice unterstützt in der aktuellen Version den obenstehenden Verarbeitungsprozess noch nicht. Die entsprechenden Erweiterungen sind in der Entwicklung. Version und Zeitpunkt der Unterstützung ist aktuell  noch unbekannt. Ein Update von CodX PostOffice ist zwingend notwendig.

Dieser WS-Artikel wird laufend aktualisiert, wenn neue Informationen dazu vorhanden sind. Prüfen Sie zyklisch diesen WS-Artikel.

Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen